Ein neues Vordach im Wohnbereich 1

24.01.2012 13:33

„Tut mir auf die schöne Pforte...“

 

"Gut bedacht" heißt es wieder einmal in der Senioreninsel in der Lübecker Straße. Jetzt ist der Eingangsbereich vor den Unwillen des Wetters gut behütet.

 

Das Vordach ist ein gutes Beispiel dafür, wie man in einem Pflegeheim aus alten Dachschindeln und modernen Materialien eine angemesse Ergänzung bewirken kann. Die Holzkonstruktion ist aus naturbelassenem Holz und die sehr alten Dachschindeln mit den Witterungseinschlüssen sind so ausgewählt, dass der Charakter eines alten und rustikalen Vordaches zur Geltung kommt.

 

Der Heimleiter Maik Lipinski war nicht nur wegen der Funktionalität des Vordaches hellauf begeistert, sondern hob die attraktive Veränderung der Fassade vor dem Stationsbad hervor: „Es passt alles sehr gut zusammen und das Vordach wertet zudem nicht nur optisch den Eingangsbereich auf.

 

Auch der stellv. Heimleiter Mirko Lipinski sagte, dass wir uns sehr freuen über diese wirklich sinnvolle Baumaßnahme. So war es Mirko Lipinski selber, der ausgerechnet an diesem Tag bei einem Freund in strömendem Regen in Dahlenwarsleben ein altes Scheunendach abdeckte und dann die Dachschindeln in liebevoller Handarbeit restaurierte.

Zurück